News

13. Dezember 2012

Frauen und B-Juniorinnen spielen in Andernach um den Hallentitel

Doppel-Veranstaltung in der Andernacher Kreissporthalle in der Beethovenstraße: Am Samstag, 15. Dezember, spielen zunächst ab 13.30 Uhr acht B-Juniorinnen-Mannschaften in der Endrunde um den Titel der Rhein/Ahr-Region, tags darauf messen sich ab 11 Uhr neun Frauenteams im Kampf um die Fußball-Kreiskrone.

Da in beiden Konkurrenzen der SC 07 Bad Neuenahr durch Abwesenheit glänzt, fällt den Mannschaften der gastgebenden SG 99 Andernach als jeweils klassenhöchstem Vertreter die Favoritenrolle zu. Neben Bad Neuenahr als Titelverteidiger – im Vorjahr 2:0-Finalsieger gegen Andernach – haben bei den Frauen vier weitere Vereine keine Meldung abgegeben: SG Eintracht Mendig/Bell, Maifelder SV, DJK Müllenbach und SV Kripp. „Schade, dass nicht alle mitmachen“, bedauert Kreismädchenreferentin Elli Brungs diese leicht rückläufige Entwicklung. Bei der Premiere im Vorjahr war ein Team mehr am Start. Die Sieger der beiden Wettbewerbe qualifizieren sich für die Endrunden auf Verbandsebene, die im Februar ausgetragen werden. Die Einteilungen der Turniere im Überblick:

B-Juniorinnen, Gruppe 1: MSG Baar, SV Kripp, MSG Mayen, SG 99 Andernach. Gruppe 2: SG Westum, TV Kruft, SG 99 Andernach II, TuS Oberwinter.

Einen Nachbericht zu diesem Wettbewerb gibt's hier

Frauen, Gruppe 1: SG 99 Andernach, TV Kruft II, SG Herresbach/Baar, SG Westum, FC Spessart. Gruppe 2: SG 99 Andernach II, TV Kruft, SV Oedingen, FSG Bengen.

Einen Nachbericht zu diesem Wettbewerb gibt's hier

Szene aus dem Finale des Vorjahres zwischen der SG 99 Andernach
(links Lisa Krayer) und dem SC 07 Bad Neuenahr II (rechts Isabelle
Stümper).