News

Spielbericht SG Mendig II - SG 99 Andernach II  0:1 (0:1) 18. Spieltag Kreisliga B Mayen

Bäckerjungen besiegen Brauereistädter

Rein ergebnistechnisch hätte man nach nur 5 Minuten wieder nach Hause fahren können. Da stand nämlich der Spielstand nach 90 Minuten schon fest. Auf dem Platz dagegen hielt sich die Spannung bis in die Nachspielzeit. Die SG Mendig II ging gut gerüstet ins das Duell mit dem Tabellenführer. Namhaftes Personal sollte endlich die nötigen Punkte gegen den Abstieg holen, welcher neben der 1. auch der 2.Garnitur droht.

Ein kluger Paß in die Schnittstelle der Abwehr und ein guter Abschluß von Samuel Meyer brachte Markus Schwabs Elf die frühe Führung. Wenig geschockt hätte Florian Stein beinahe den Ausgleich nur eine Minute danach erzielen können,doch sein Schuß strich über die Latte.Malte Lenzgen bot sich nach einer Viertelstunde alleine vor Tim Schumacher die Chance zu erhöhen.Mendigs Torwart rettete jedoch abgeklärt. Ab der 30. Minute waren die Hausherren besser im Spiel,verfehlten per Freistoß oder nach einem Querpaß kurz vor der Halbzeit das Gehäuse der SG 99 II . Andererseits verpasste es erneut Malte Lenzgen in der 41. mit einer guten Tormöglichkeit auf 0 : 2 zu stellen. War das Niveau in der ersten Spielhälfte noch recht ansehnlich, ging in der zweiten Hälfte die Linie deutlich verloren. Mendig drängte zusehends die Andernacher in die Defensive, welche auf Konterchancen lauerten. Echte Torgelegenheiten ergaben sich trotz Feldüberlegenheit für die Heimmannschaft bis auf eine 100% ige nicht mehr. Schaffte es Malte nun schon zum zweiten Mal alleine vor Schumacher nicht,einzunetzen ( 56.) , brachte ein Rückpaß der Bäckerjungen plötzlich Florian Stein unverhofft in die gleiche Situation wie zuvor Malte. Zentimeterknapp rollte der Ball an Fabio Degens Tor vorbei ( 64.). Sechs Minuten vor dem Ende schien das befreiende 0:2 doch zu fallen. Man glaubt es kaum. Schon wieder bot sich Malte die Möglichkeit, dieses Mal versuchte er einen Heber über Schumacher. Der Ball flog über den Keeper Richtung leeres Tor,doch ein Abwehrspieler kratzte den Ball noch von der Linie. Es reichte zum schwer erkämpften Arbeitssieg. Spielerisch blieb am schönen Sonntagnachmittag noch viel Luft nach oben. Mit Kempenich steht im nächsten Heimspiel ein harter Konkurrent um den Aufstieg bevor. Das Mindestziel muß lauten : Auf Distanz halten. Termin : Fr. 17.03. 2017  20 Uhr Kunstrasenplatz in Andernach .

Für die SG 99 II spielten : Fabio Degen, Sebastian Göbel, Malte Lenzgen, Samuel Meyer, Fabian Liedke, T.Lin Chamnankit, Thomas Berns, Marvin Schmitz, Martin Bassauer, Lars Durwen, Christian Durwen, Michael Richter, Jens Graumann und Kamil Grygo    

Text unf Foto von Siegfried Wesselmann

Chris Durwen beschleunigt das Spiel der SG 99 II