News

30. April 2017

Spielbericht SG Baar/Herresbach - SG 99 Andernach II  0:2 (0:1)  24. Spieltag Kreisliga B Mayen

Bäckerjungen nehmen nächste schwere Hürde

Und so wurde aus dem Dreikampf nur noch ein Duell. Der Andernacher Sieg bedeutet einen uneinholbaren Vorsprung auf den Konkurrenten aus Saffig. Nur noch die SG Kempenich kämpft mit der SG 99 II um den Titel. Das Schicksal meinte es gut mit den Andernachern. Nach exakt 33 Sekunden lag der Ball im Netz der Hausherren. Vom Anstoß weg lief ein Angriff über Malte Lenzgen, dieser chippte raffiniert das Leder von der Eckfahne auf Michael Richter am kurzen Pfosten. Dessen Kopfballverlängerung beförderte T.Lin Chamnankit mühelos ebenfalls per Kopfball über die Linie.

Eine geschlagene halbe Stunde fand Baar/Herresbach quasi nicht statt. Zwei gute Möglichkeiten hatten die Gäste zu erhöhen. Zunächst mit einem Fernschuß von Malte, der knapp am Torwinkel vorbeistrich ( 25.) und im Anschluß daran scheiterte Michael Richter an Sven Bell im Baarer Tor, der aus 10 Metern mit einer Fußabwehr parierte. Danach übernahm eindeutig die Heimelf das Kommando. Mehrfach wurde der Kasten von Sebastian Kleis knapp verfehlt. Sogar der Pfosten rettete in Spielminute 33 für die Mannschaft von Markus Schwab. Die größte Aufregung rief dann eine Schiedsrichterentscheidung vier Minuten vor dem Pausentee hervor: Ein schneller Angriff über zuletzt Malte Lenzgen gipfelte in einer Grätsche des Gegenspielers im Strafraum von hinten. Doch statt Strafstoß sah Malte "Gelb" wegen Schwalbe. Diese Ansicht hatte der Schiri aber offenbar ganz exklusiv auf dem Platz. In der zweiten Hälfte fand das Geschehen vorrangig in der Andernacher Hälfte statt. Sebastian Kleis konnte sich bei einem Konter in der 61. Minute auszeichnen. Zur Verwunderung aller Akteure brach plötzlich die Gelbsucht auf dem Platz aus. Sozusagen jede Aktion wurde mit Gelb bestraft, obwohl das Spiel nach Ansicht aller Akteure fair vonstatten ging. Der Baarer Druck ließ erst ab der 75. Minute nach. Zwei spannende Szenen gab's dann doch noch.  "Übergetreten" befand der Schiri völlig zu Recht bei einem Abschlag von S.Kleis. Die Kombinierten donnerten den Ball aus 16 Metern lediglich mitten in die Mauer ( 87.) und ganz zum Schluß sorgte Malte Lenzgen mit einem klar heraus gespielten Konter für das befreiende 0:2/90. Der Sieg hing die ganze Zeit am seidenen Faden, der aber glücklicherweise hielt. Kommenden Sonntag geht die Reise zum dritten Auswärtsspiel in Serie nach Langenfeld. So kurz vor der Ziellinie dürfen sich die Bäckerjungen nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen. Allerdings scheint die Spielerdecke immer dünner zu werden . Anpfiff ist am 7.5.2017 um 14.30 Uhr .

Für die SG 99 II spielten: Sebastian Kleis, Sebastian Göbel, Malte Lenzgen, Michael Richter, T.Lin Chamnankit,Thomas Berns, Daniel Kaltenborn, Marvin Schmitz, Lars Durwen, Chris Durwen, Maicol Oligschläger, Fabian Liedke, Martin Bassauer  und Jan Kölzer           

Text und Bild von Siegfried Wesselmann

Für die SG Baar waren Marvin Schmitz (am Ball) und Thomas Berns unüberwindbar