News

20. August 2017

Spielbericht DJK Kruft II - SG 99 Andernach II  2:4 (1:2)  Bitburger Kreispokal AB-Kreisliga

SG 99 II zieht in die zweite Kreispokalrunde ein

Heftige Regenfälle am Freitagnachmittag gefährdeten die Spielansetzung bis zur letzten Minute. Dabei war man bereits vom Rasenplatz auf den benachbarten Hartplatz gewechselt. Erste Möglichkeit für den B-Klassenneuling - und sofort lag der klare Favorit hinten. In der vierten Spielminute gelangte das Leder nach einem Freistoß zu Kevin Delleske, der sich aus kurzer Entfernung die Chance zum Treffer nicht entgehen ließ.

Keineswegs geschockt kam die Antwort der Bäckerjungen prompt. T.Lin Chamnankit war im Strafraum nur noch regelwidrig zu stoppen gewesen. Chris Durwen verwandelte sicher den Elfmeter zum 1:1 ( 6. ) . Bis kurz vor der Pause gaben die Gäste zwar stets den Ton an, gute Tormöglichkeiten blieben aber Mangelware. Die beste Möglichkeit wehrte Torwart Sebastian Kolf per Reflex am Fünfmeterraum ab ( 15.). Aber die Bäckerjungen hatten Kevin Pleyer im Angriff dabei. Hellwach erfasste er die Situation nach einem ungenauen Rückpass in der Krufter Abwehr. Er sprintete dazwischen und zog aus 25 Metern direkt aufs Tor ab. Unhaltbar senkte sich die Kugel über den etwas zu weit vor dem Gehäuse platzierten Keeper ins Netz. Die Partie war nach 42 Minuten gedreht.
Nach der Pause hatten die Platzherren zunächst gar nichts zu bieten. Ständiger Gefahrenherd war dagegen auf der Gegenseite Tom Tiede als Sturmpartner von K.Pleyer. Mit einer starken Energieleistung tankte sich Tom durch die Krufter Abwehr, legte im Strafraum uneigennützig quer und der Doppelpack von Kevin Pleyer war geschnürt ( 59./ 1: 3 ). Im Gefühl des klaren Vorsprungs wurden die Gäste wohl ein wenig sorgloser, so dass sich ein offeneres Spiel entwickelte. Von echter Torgefahr für die SG 99 II konnte jedoch immer noch nicht die Rede sein. Kurioserweise führte der schönste Angriffszug von Markus Schwabs Elf zum Anschlußtreffer. Flüssig lief der Ball durch die Reihen, der letzte Paß im Strafraum landete aber beim Gegner. Dieser startete sofort einen Konter, bei dem Marvin Julian Brücker nicht konsequent gestört wurde. Sein trockener Flachschuß aus 18 Metern schlug unhaltbar für Fabio Degen im Andernacher Kasten ein ( 68./ 2:3 ). Nun mühten sich die Hausherren intensiv um den Ausgleich. Die technische und körperliche Überlegenheit des frisch gebackenen A-Ligisten hatte jedoch Bestand.
Den Schlußpunkt setzte Lars Durwen, dessen Treffer ähnlich entstand wie der Krufter Führungstreffer zu Spielbeginn ( 83./ 2 : 4 ).

Fazit: Auf schwerem Geläuf ist der hohe Favorit verdient eine Runde weiter gekommen.

Kommenden Freitagabend gastiert die DJK Kruft I um 20 Uhr auf Andernacher Kunstrasen zum ersten Meisterschaftsspiel in der A-Klasse. Das gestandene Krufter Team wird den Bäckerjungen mit Sicherheit das Leben schwer machen wollen....

Für die SG 99 II spielten: Fabio Degen, Nico Urbatzka, Tom Tiede, Michael Richter, Kevin Pleyer, Fabian Liedke, Kevin Müller, T.Lin Chamnankit, Alexander Huhmann, Lars Durwen, Chris Durwen, Kevin Lewerenz, Yannik Velthaus und Chadrak Mwula          

Text und Bild von Siegfried Wesselmann

Kevin Müller schickt Kevin Pleyer auf die Reise - SG 99 II kommt in Kruft weiter