News

18. September 2017

Spielbericht SG Westum - SG 99 Andernach II  2:1 (1:0)  4. Spieltag Kreisliga A Rhein/Ahr

SG 99 II weiterhin punktlos

Die Akklimatisation macht in der A-Klasse klare Fortschritte, auch wenn die drei Punkte an die Hausherren gingen. Alexander Huhmann hatte die Abwehr gut organisiert, lange Zeit gab es für die Westumer kein Durchkommen. Was noch aufs Tor kam, meisterte Fabio Degen ohne Fehler. Sogar die Führung war in der 18. Minute möglich gewesen. Kevin Pleyer spitzelte dem Heimkeeper Kevin Möhren den Ball weg, konnte ihn aber nicht mehr kontrolliert vors Tor bringen. Nach einem lang geschlagenen Ball sorgte ein Doppelpass im Strafraum plötzlich für freie Schussbahn.

Da gab es für Fabio nichts mehr zu halten - es hieß 1:0/28.Min./Tom Weber. Kein Grund zur Mutlosigkeit - im Gegenteil: Die Flanke von Sebastian Göbel traf die Latte der SG Westum. Mit dem Abpraller konnte niemand etwas anfangen. Der einzige Fehler von A.Huhmann sorgte vor der Pause für Aufregung. An der Torauslinie verlor er unnötig das Leder, der folgende Querpaß lief durch Freund und Feind ohne Eingriffschance hindurch ( 42. ). Mit Wiederbeginn ergab sich ein anderes Bild. Westum ließ jegliche Konstruktivität vermissen und die Bäckerjungen übernahmen das Kommando. Doch nach einem Freistoß am äußersten Strafraumeck wuchtete einer der groß gewachsenen Westumer Stürmer unhaltbar für Fabio das Leder ins Netz ( 2:0/55./Sebastian Heinz). Dabei sah es gerade so aus, als würde sich das Blatt zugunsten der Gäste wenden.

An Kampfgeist mangelte es Markus Schwabs Elf nicht, einige Chancen zum Anschlußtreffer gab es in kurzer Folge: Kevin Pleyer scheiterte am Fünfmeterraum an der Fußwehr von K.Möhren ( 63.), Timo Puderbach trifft den Außenpfosten nach einem Volleyschuß aus 16 Metern ( 75.). Andererseits spielten die Hausherren ihre Kontermöglichkeiten sehr schlampig zu Ende. Die beste Möglichkeit stellte noch ein Aufsetzer auf die Latte dar ( 78.). F.Degen wurde nichr ernsthaft auf die Probe gestellt. Wie schon im ersten Saisonspiel gelang der SG 99 II in der Schlußphase doch noch ein Treffer. Gut freigespielt traf Yannik Velthaus vom Strafraum hoch ins Toreck ( 1:2 / 90.). Weitere Chancen entstanden nicht mehr, nur noch ein unnötiges Gerangel nach dem Abpfiff, die Gemüter beruhigten sich jedoch schnell wieder. Unterm Strich stand ein verdienter Arbeitssieg der Westumer und eine ganz passable Mannschaftsleistung der SG 99 II auf die sich gut aufbauen lässt. Kommenden Freitag gastiert der SV Remagen um 20 Uhr in Andernach. Gegen die ebenfalls noch sieglosen Gäste sollte ein Punktgewinn im Rahmen des Möglichen sein.

Für die SG 99 II spielten:  Fabio Degen, Sebastian Göbel, Michael Richter, Timo Puderbach, Kevin Pleyer, Fabian Liedke, Kevin Lewerenz, Yannik Velthaus, T.Lin Chamnankit, Alexander Huhmann, Christian Durwen, Jens Graumann, Kamil Grygo und Chadrak Mwula      

Text und Bild von Siegfried Wesselmann 

Passable Mannschaftsleistung leider nicht belohnt. Am Ball Sebastian Göbel ( SG 99 Andernach II ).