News

23. September 2017

Spielbericht SG 99 Andernach II - Remagen 0:3 (0:1)  5. Spieltag Kreisliga A Rhein/Ahr

Rheinlandligareserve wartet weiter auf Erfolgserlebnis

Mangels funktionsfähigem Flutlicht wurde das Heimspiel in Miesenheim auf Hybridrasen ausgetragen. Beide Mannschaften hatten ihre Probleme auf rutschigem Geläuf Stand zu finden. Den flinkeren Eindruck machten von Beginn an die Gäste. Eine mißratene Abwehraktion von Sebstian Göbel eröffnete zuletzt Turan Levent die Chance zur frühen Führung.

Geschickt drehte er sich um seinen Gegenspieler in Schußposition und erzielte das 0:1/8.Min. Weitere Tormöglichkeiten erspielten sich die Gäste trotz größeren Spielanteilen nicht mehr bis zur Halbzeit. Auf Andernacher Seite vergab Timo Puderbach hingegen nach einem Konter mitten vor dem Remagener Gehäuse freistehend die 100%ige Möglichkeit zum Ausgleich ( 29.). In der zweiten Hälfte fiel schnell der zweite Treffer. Lars Durwen rutschte unmittelbar hinter Mittellinie unglücklich aus.Der Remagener Stürmer Allesandro Langone ließ sich die Einladung nicht entgehen,marschierte unbehelligt Richtung Fabio Degen und hob das Leder problemlos in das Bäckerjungentor( 0:2 / 50.)

Die Hausherren ließen die Köpfe nicht hängen und mühten sich redlich um den Anschlußtreffer. Gleich zwei Mal kam Kevin Pleyer in ausichtsreiche Position. Sein Kopfballaufsetzer sprang aus fünf Metern übers Tor ( 70.) und bei freier Schußbahn im Strafraum auf halblinker Position verzog er kurz danach leider der Ball. Stattdessen kamen die Gäste dank ihrer Effektivität nur wenig später sogar zum 0:3/ 74.Min. Eine Flanke von rechts traf auf eine unsortierte Andernacher Abwehr. Den ersten Schuß konnte Fabio Degen noch abwehren,der Nachschuß von Mustafa Apaydin war nicht mehr zu verteidigen. Gegen Spielende war noch ein schöner Freistoßtrick auf Seiten der Hausherren zu bewundern. Es sollte jedoch einfach nicht mehr zum Ehrentreffer reichen. Wieder konnte der Gegner im letzten Moment retten. Trotz einer sehr engagierten Leistung steht die Elf von Markus Schwab immer noch punktlos da. Mittwochabend trifft die SG 99 II zunächst im Pokalwettbewerb auf Rheinland Mayen in Andernach und am Wochenende dann erneut in der Meisterschaft in Mayen. Die formstarken Mayener werden den Bäckerjungen garantiert nichts schenken wollen. . .

Für die SG 99 II spielten: Fabio Degen, Sebastian Göbel, Timo Puderbach, Fabian Liedke, Daniel Kaltenborn, Michael Richter, Alexander Huhmann, Lars Durwen, Christian Durwen, T.Lin Chamnankit,Kevin Pleyer,Kevin Lewerenz und Yannik Velthaus     

Text/Bild  von Siegfried Wesselmann

Timo Puderbach überspielt Remagens Kapitän Mario Müller