News

5. November 2017

Spielbericht SG Ellscheid – SG 99 Andernach 3:0 (1:0)  16. Spieltag Rheinlandliga

Harmlose Andernacher unterliegen beim Aufsteiger

Die SG 99 Andernach hat mal wieder einen ihrer schlechteren Tage in der Rheinlandliga erwischt. Eine Woche nach dem überraschenden 2:0-Heimerfolg gegen Aufstiegsfavorit Eisbachtal, unterlag die Kowalski-Elf beim letztjährigen Meister der Bezirksliga West, der SG Ellscheid verdient mit 0:3 (0:2).

Über die gesamte Spielzeit gelang es den Gästen dabei auf dem Rasenplatz in Udler keine einzige wirklich klare Tormöglichkeit zu erspielen. Die beste Aktion entwickelte sich aus Sicht der Andernacher bereits in der 3. Minute: Jan Hawel wollte den in der Mitte postierten Daniel Kossmann in Szene setzen. Kossmann verpasste den Ball knapp, sonst hätte es wohl 0:1 gestanden. Stattdessen konzentrierten sich die Gäste in einer ereignisarmen Partie zunächst auf die Defensive und waren damit auch erfolgreich. Denn auch die Gastgeber brachten in der Anfangsphase offensiv nichts Brauchbares zu Stande. Einmal passte die Andernacher Hintermannschaft dann jedoch nicht richtig auf und ließ Markus Boos mit einem starken Solo gewähren. Aus spitzem Winkel setzte er den Ball an Keeper Lukas Weis vorbei zum 1:0 ins Tor (25.). Andernachs Defensivtaktik war nun hinfällig, eine Reaktion war gefragt. Doch die blieb aus. Zwar gelang es den Gästen nach der Pause zeitweise besser in die Partie zu finden, doch auch in ihrer besten Phase blieben die zielstrebigen Abschlüsse weitestgehend aus. Auch die Einwechslung von Kapitän Kim Kossmann nach einer knappen Stunde verpuffte. In der Schlussphase machten die Bäckerjungen dann hinten auf und wurden prompt bestraft. Hans Schult schloss einen Konter zum vorentscheidenden 2:0 ab (81.), Marco Michels erhöhte sogar noch auf 3:0 (84.).

Andernachs Trainer Franz Kowalski erkannte die verdiente Niederlage an: „Wir haben heute zu wenig Druck ausgeübt. Mit unseren hohen Bällen hatten wir gegen die hochgewachsene Ellscheider Abwehr keine Chance. Alles in allem ist das Ergebnis dann verdient.“

Die nächste Partie bestreitet die SG 99 Andernach am kommenden Sonntag, 12. November gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich. Anpfiff auf dem Andernacher Kunstrasen ist um 15 Uhr.

Ellscheid: Neisius, Gräfen, Augarde, Dax (83. Otto), Schon, P. Schmitz (77. Kaufmann), Schweisel, Schult, M. Schmitz, Boos (85. Marinus), Michels 

Andernach: Weis, Ph. Schmitz, K. Begen, Unruh, M. Begen (80. Kowalski), Nix, Heider (18. Hilt), H. Külahcioglu, Zeneli (58. K. Kossmann), D. Kossmann, Hawel

SR: Thomas Greßnich (Schöndorf)

Zuschauer: 100

Tore: 1:0 Boos (25.), 2:0 Schult (81.), 3:0 Michels (84.)

-MLAT-