News

18. März 2018

Spielbericht SV Remagen - SG 99 Andernach II  3:0 (0:0)  14. Spieltag Kreisliga A Rhein/Ahr Nachholspiel

Rheinlandligareserve unterliegt in Remagen

Bei eisigem Wind und Temperaturen um den Gefrierpunkt gab es kaum Erwärmendes vom Auswärtsspiel zu melden. Nach 20 minütigem Geplänkel zwischen den Strafräumen setzten zuerst die Bäckerjungen ein Ausrufezeichen. Ole Conrad konnte alleine vor Ismail Sibari die Riesenchance nicht nutzen. Mit den Fingerspitzen verhindert sein Pendant den Treffer ( 21. ). Der SV Remagen zeigte bis zur Pause phasenweise gute Ansätze, doch richtig gefährlich wurde es für Fabio Degen im Andernacher Tor nicht.

Typischerweise fiel nach einer Standardsituation der Führungstreffer. Sebastian Gottschalk köpfte einen Eckball aus 5 Metern unhaltbar ein ( 50. ) . Markus Schwabs Elf musste jetzt einfach mehr tun. Sibari klärte einen guten Freistoß aus 18 Metern noch so eben ( 55. ) und Timo Puderbach versuchte sich mit einem Heber aus rund 25 Metern. Sibari hatte sich beim Herauslafen verschätzt. Leider verpasste aus Andernacher Sicht das Leder sein Ziel . Anstelle des Ausgleichs traf jedoch Mouhcine el Amrani in eine Andernacher Drangphase mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze zum 2:0/76. Vorangegangen war ein zögerliches Abwehrverhalten. Kurz darauf flog ein Distanzschuß Remagens an den Innenpfosten (77.). Fabio wäre machtlos gewesen. Gegen Spielende kamen die Gäste nicht mehr so recht in die Zweikämpfe. Zu allem Überfluß fiel tatsächlich noch das 3:0 / 89. Min. Mittels eines schönen Hebers war Remagens Zakaria al Arroudi erfolgreich. Einsatzwillen konnte man den Gästen nicht absprechen. Doch es blieb das gesamte Spiel über bei Stückwerk und fehlender Konsequenz im Abschluß.

Nächster Gegner lautet SV Rheinland Mayen. Anstoß Freitag, 23.03.um 19.30 Uhr in Andernach. Das Hinspiel ging glatt mit 1:6 verloren. Vielleicht kann man sich rehabilitieren?

Für die SG 99 II spielten: Fabio Degen, Marvin Schmitz, Sebastian Göbel, Lars Durwen, Chris Durwen, Kamil Grygo, Jonathan Burgmer, Ole Conrad, Timo Puderbach, Tom Tiede, Hannes Lutz, Kevin Pleyer, Izzet Akin und Jens Graumann

Text und Bild von Siegfried Wesselmann

Käpitän Chris Durwen (blau/SG 99 II/verdeckt) sichert seiner Elf den Ball. Dahinter links Kamil Grygo als Beobachter.