News

7. April 2017

Siebte Auflage: SG 99 spielt im Derby gegen Bad Neuenahr

Pflicht erfüllt, die Kür vor der Tür? Ganz so locker, wie es diese geflügelten Worte vielleicht vorgaukeln, wird es sicher nicht, wenn die meisterlichen Fußballfrauen unserer SG 99 Andernach am Sonntag um 13.30 Uhr den SC 13 Bad Neuenahr zum Derby der Regionalliga Südwest empfangen. Das prestigeträchtige Duell auf dem Stadion-Kunstrasenplatz ist tabellarisch ein Gipfeltreffen, schließlich trifft der Spitzenreiter auf den ersten Verfolger. Stattliche 16 Punkte liegen jedoch vier Runden vor Schluss zwischen den Bäckermädchen und der Elf aus der Kurstadt. Seit dem vergangenen Samstag (1:0 beim 1. FC Riegelsberg) ist die SG 99 zwar am Ziel ihrer (Aufstiegs-)Träume, was aber keinesfalls bedeutet, dass sie fortan bis zum Saisonende am 14. Mai nun die Zügel schleifen lässt. „Ich freue mich auf dieses Spiel und hoffe auf gute Zuschauerresonanz. Schließlich treffen hier die beiden besten Frauenteams der Region aufeinander“, betreibt der Andernacher Trainer Kappy Stümper ein wenig Werbung für diese Sportart.

6. April 2017

Die Spiele unserer Frauenmannschaften am 9. April

Frauen-Regionalliga: SG 99 Andernach - SC 13 Bad Neuenahr am Sonntag um 13.30 Uhr (Stadion-Kunstrasenplatz).
 
Frauen-Rheinlandliga: SG Altendiez/Diez-Freiendiez - SG 99 Andernach II am Sonntag um 17 Uhr (Kunstrasenplatz "Am Wirt", Jahnstraße, 65582 Diez).
 
Frauen-Kreisliga: SG Eifelhöhe Weiler-Gevenich - SG 99 Andernach III am Sonntag um 16.30 Uhr (Rasenplatz, Industriegebiet, 56825 Gevenich).
 

4. April 2017

Doppelpack am kommenden Sonntag

Erst spielt die meisterliche Regionalliga-Mannschaft unserer Frauen im Derby gegen Bad Neuenahr, im Anschluss messen die Männer der SG 99 ihre Kräfte mit dem starken Rheinlandliga-Neuling aus Emmelshausen...

3. April 2017

Ziel erreicht: SG 99 holt frühzeitig den Regionalliga-Meistertitel

Schon nach 18 von 22 Spieltagen in der Regionalliga Südwest kann die erste Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach im Prinzip einen Haken hinter die Saison setzen: Ziel erreicht. Der mit viel Vorschusslorbeeren gestartete Tabellenzweite der beiden vergangenen Jahre wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und hat nun mit dem aktuellen 1:0 (0:0) beim 1. FC Riegelsberg die führende Position bereits in Stein gemeißelt. Vor das Feiern haben die Götter bekanntlich den Schweiß gesetzt: Nach beschwerlicher Anreise ins Saarland, reduziertem Aufwärmprogramm und zähem Spielverlauf war es der erst kurz zuvor eingewechselten Hannah Jülich vorbehalten, mit dem Treffer des Abends in der fünften Minute der Nachspielzeit den Meistertitel einzutüten. Späte Tore der SG 99 in einem Punktspiel sind in 2017 fast ein Markenzeichen: Sieben der neun nach der Winterpause im Wettbewerb erzielten Treffer fielen nach der 80. Minute.

2. April

Ergebnisse und Torschützen unserer SG 99 (1./2. April)

Frauen-Regionalliga: 1. FC Riegelsberg - SG 99 Andernach 0:1 (0:0). Tor: Hannah Jülich.

Frauen-Rheinlandliga: SG 99 Andernach II - SG Herresbach/Baar 3:1 (1:1). Tore: Katja Rohm, Clara Viebranz, Belinda Bytyqi.

Frauen-Kreisliga: SG 99 Andernach III - FSG Rüber 6:1 (1:1). Tore: Jana Nett (4), Ina Flaig, Celina Frenkel.

B-Juniorinnen-Bezirksliga: JSG Westum - SG 99 Andernach 0:7 (0:2). Tore: Hannah Ackermann, Luisa Mais, Ina Kübler (je 2), Hannah Meyer.

C-Juniorinnen-Bezirksliga: SG 99 Andernach - SG Wienau/Freirachdorf 4:0 (1:0). Tore: Sophie Friedemann, Rinesa Alija, Aleksandra Wroblewska, Hannah Meyer.

D-Juniorinnen-Kreisliga: MSG Spessart - SG 99 Andernach 1:2 (1:2). Tore: Rinesa Alija, Luisa Theis.

E-Juniorinnen-Kreisliga: SV Eifelgirls Alzheim - SG 99 Andernach 18:1 (8:0). Tor: Iljana Dakov.