News

22. Juli 2017

3:1 – SG 99 siegt im Testspiel gegen den SC 13

Nach nur zwei intensiven Trainingseinheiten wartete auf die erste Mannschaft der SG 99 Andernach (blaue Trikots) im Rahmen der Gönnersdorfer Sportwoche schon das erste Testspiel: Im Duell mit dem SC 13 Bad Neuenahr siegte der Zweitliga-Neuling nach munterem Schlagabtausch durch die Tore von Sarah Krumscheid (22.), Isabelle Stümper (45.) und Clara Viebranz (60.) mit 3:1 (2:0), Liane Folkenstern (67.) verkürzte für den Regionalligisten. Am Samstag um 14.30 Uhr trifft die SG 99 im Heimspiel auf den 1. FC Köln.

Allein gegen alle: Andernachs Neuzugang Antonia "Toni" Hornberg nimmt es hier gleich mit vier Spielerinnen des SC 13 Bad Neuenahr (von links Mia Trombin, Johanna Kuhn, Marie Schäfer/verdeckt und Denise Blumenroth) auf. Foto: Norbert J. Becker

18. Juli 2017

Trainingsauftakt 2017/18: SG 99 geht in die Vollen

Vielleicht etwas spät, dafür umso intensiver startete die erste Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach bei drückenden Temperaturen in die Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison 2017/18. Teamchef Kappy Stümper weilt noch im verdienten Griechenland-Urlaub, dafür scheuchte Tochter und Spielertrainerin Isabelle Stümper die Bäckermädchen über den gepflegten Platz im Stadion. Nach nur zwei Trainingseinheiten geht am Freitag schon der erste Test über die sommerliche Bühne, auf dem Rasenplatz in Gönnersdorf warten um 19.30 Uhr die ehemaligen Klassenkolleginnen des SC 13 Bad Neuenahr.

Das Bild zeigt (von links) Physiotherapeutin Dalia Acerra, Anna Zimmermann (vom 1. FFC Montabaur gekommen), Torwarttrainer Armin Grauel, Clara Viebranz (eigene B-Juniorinnen), Betreuer Dieter Langenfeld, Antonia Hornberg (vom TSV Schott Mainz) und Spielertrainerin Isabelle Stümper. Es fehlen die Neuzugänge Luisa Deckenbrock (SC 13 Bad Neuenahr) und Julia Koch (SV Niederburg).

17. Juli 2017

DFB-Pokal und Zweite Liga: Termine stehen fest

Das Spiel der SG 99 Andernach in der ersten Runde um den DFB-Pokal der Frauen ist nun fix terminiert: Die Begegnung beim baden-württembergischen Pokalsieger SV Alberweiler wird am Samstag, 26. August, um 17 Uhr rund 414 Kilometer von Andernach entfernt angepfiffen. Sollten die Bäckermädchen den Auftritt beim Regionalliga-Aufsteiger unbeschadet überstehen, wartet am 8. Oktober die nächste Aufgabe in diesem Wettbewerb.

Derweil wurden auch die Anstoßzeiten der 2. Bundesliga Süd 2017/18 festgezurrt: Die SG 99 wird zum Auftaktspiel beim FC Bayern München II (Sonntag, 3. September, 11 Uhr in Aschheim) schon am Vortag anreisen. Das erste Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim II findet am Samstag, 9. September, um 16 Uhr statt. Der Dauerkarten-Vorverkauf beginnt in Kürze (detaillierte Info folgt an dieser Stelle). Beim Testspiel gegen den 1. FC Köln (Samstag, 29. Juli, 14.30 Uhr) sind diese Tickets auch an der Tageskasse erhältlich. Die Bäckermädchen freuen sich schon jetzt auf euren Besuch !

HIER geht's zum Spielplan der 2. Frauen-Bundesliga Süd !

15. Juli 2017

Rheinlandliga 2017/18: SG 99 II beginnt mit einem Derby

Gleich im ersten Saison-Pflichtspiel 2017/18 wartet auf die zweite Frauen-Mannschaft unserer SG 99 Andernach eine interessante Aufgabe: Am Samstag, 19. August, treffen die Schützlinge des neuen Trainers Hansi Christmann um 19 Uhr zu Hause auf den Neuling SC 13 Bad Neuenahr II. Eine Woche später müssen die Bäckermädchen erstmals auswärts ran, am 26. August (20 Uhr) geht's gegen einen weiteren Aufsteiger, die SG Watzerath/Pronsfeld.

10. Juli 2017

Zweitliga-Spielplan ist raus: SG 99 startet in München

Der DFB hat heute den Entwurf des Spielplans der 2. Frauen-Bundesliga Süd (noch ohne Anstoßzeiten) an die beteiligten Vereine verschickt. Demzufolge wartet auf unsere SG 99 ein hammerhartes Auftaktprogramm: am 3. September beginnt das Abenteuer mit einem Auswärtsspiel beim FC Bayern München II, es folgt das Premieren-Heimspiel am 9./10. September gegen den Meister der Vorsaison, die TSG 1899 Hoffenheim II. Und im Anschluss müssen sich die Bäckermädchen am 24. September beim Bundesliga-Absteiger und Topfavoriten Bayer 04 Leverkusen beweisen.