News

16. Mai 2017

SG 99 hat die B-Juniorinnen-Regionalliga fest im Blick

Zehn Siege, zwei Unentschieden und 55:7 Tore – die B-Juniorinnen unserer SG 99 Andernach haben sich in der kombinierten Fußball-Bezirksliga Mitte/Ost souverän den Titel gesichert. Zum Abschluss gewann der älteste Nachwuchs der Bäckermädchen mit 6:0 (3:0) beim TuS Fischbacherhütte nach Toren von Topscorerin Hannah Ackermann, Luisa Mais (je zwei), Julia Steer und Clara Viebranz. Im Endspiel um die Rheinlandmeisterschaft trifft das Team von Trainer Christian Hamm (im Bild hinten rechts) und seine beiden Co-Trainerinnen Caroline Asteroth (vorne rechts) und Kimberly König (vorne links) am Samstag, 10. Juni, in Alzheim, auf den ebenfalls ungeschlagenen Spitzenreiter der Weststaffel, die MSG Serrig. Da es sich bei Serrig um eine reine Spielgemeinschaft handelt, geht es in diesem Finale nicht um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest. Den hat die SG 99 bereits in der Tasche, sofern sie sich dafür ordnungs- und fristgemäß bis zum 6. Juni bewirbt. „Ja, das machen wir. Nach zweimaligem Verzicht sind wir nun bereit und auch sportlich stabil genug, dieses Wagnis einzugehen“, erklären Hamm, zugleich Nachwuchskoordinator der SG 99, und Abteilungsleiter Bodo Heinemann unisono. Foto: Andreas Walz

15. Mai 2017

Drei Titel in der Tüte: SG 99 feiert erfolgreichen Muttertag

Es war ein wahrhaft meisterlicher Nachmittag im Andernacher Stadion: Das letzte Saisonspiel der ersten Frauenmannschaft unserer SG 99 in der Regionalliga Südwest gegen die SG Parr Medelsheim bildete einen würdigen Rahmen für die diversen Feierlichkeiten. Nach nunmehr dreijähriger Klassenzugehörigkeit verabschiedeten sich die gastgebenden Bäckermädchen und treten in der kommenden Spielzeit in der Zweiten Bundesliga Süd an. Die übliche Abschiedszeremonie vor dem Anpfiff hielt sich in Grenzen, Abteilungsleiter Bodo Heinemann musste lediglich Innenverteidigerin Karla Engels für die Zukunft alles Gute wünschen, sie zieht es studienbedingt in die USA. Im Gegenzug vermeldet die SG 99 auch den ersten offiziellen Neuzugang: Anna Zimmermann, die 26-jährige Spielführerin des am allerletzten Spieltag aus der Regionalliga abgestiegenen 1. FFC Montabaur, wechselt an den Rhein und wird fortan den Zweitliga-Neuling verstärken.   

Das 5:1 (1:0) des ungeschlagenen Spitzenreiters gegen das schon vorher abgestiegene Schlusslicht war da fast nebensächlich. Der Spielverlauf in gebotener Kürze: Im ersten Abschnitt verpasste es speziell Top-Torjägerin Isabelle Stümper bei zwei Aluminiumtreffern, ihr Konto ordentlich aufzubessern. Das gelang ihr erst Sekunden vor dem Pausenpfiff. Zwischen der 59. und 73. Minute präsentierte sich der Tabellenführer wesentlich zielstrebiger, Sarah Krumscheid per Doppelpack sowie Magdalena Schumacher und Maren Weingarz erhöhten auf 5:0, bevor den tapferen und nur in minimaler Besetzung angereisten Gäste durch einen sehenswerten Kopfball von Jamina Wilhelm der Ehrentreffer gelang (75.). Während der Unterbrechung zwischen den Halbzeiten wurden die ebenfalls ungeschlagenen B-Juniorinnen der SG 99 und ihr Trainer Christian Hamm - kurz zuvor noch mit 6:0 beim TuS Fischbacherhütte erfolgreich - von Staffelleiter Friedhelm Vogtmann für die Meisterschaft in der Bezirksliga Ost/Mitte geehrt. Die Krönung steht noch aus, am Sonntag, 10. Juni, treffen die jungen Andernacherinnen in Alzheim im Endspiel um den Rheinland-Titel auf den starken Westmeister MSG Serrig.

Etwas mehr als 45 Minuten später wiederholte sich die angenehme Prozedur, diesmal war die erste Frauenmannschaft an der Reihe. Staffelleiterin Bärbel Petzold und Kreismädchenreferentin Elli Brungs verteilten die verdienten Medaillen an das Team von Trainer Kappy Stümper. Und als hätte die SG 99 an diesem Muttertag nicht schon genug Meriten erworben, folgte am frühen Abend ein weiterer Höhepunkt. Mit dem 6:2 (5:0)-Sieg bei der Grafschafter SV sicherte sich die Mannschaft der scheidenden Trainerin Corinna Baulig die Meisterschaft in der Kreisklasse und spielt somit künftig in der Bezirksliga Mitte. Und auch hier gab es von Staffelleiterin Silke Kolbeck als Lohn der Mühe eine schmucke Plakette für alle unmittelbar Beteiligten.

Heinemann war trotz oder gerade wegen des Erfolgs auf vielen Ebenen mit seinen Gedanken schon ein Stück weiter: „Natürlich geht es im Fußball nicht pausenlos höher und weiter. Irgendwann hast du den Zenit erreicht. Vielleicht ist das bei uns jetzt der Fall. Wir werden unsere Sinne auf allen Ebenen fürs Wesentliche schärfen und müssen uns in der neuen Saison auf Rückschläge einstellen. Jetzt aber genießen wir den fantastischen Moment. Vielleicht setzen wir am kommenden Sonntag ja noch ein i-Tüpfelchen.“ Gemeint ist damit das Rheinlandpokal-Finale der Frauen, hier trifft die SG 99 Andernach als Titelverteidiger um 16 Uhr in Altenkirchen auf den SV Holzbach.

Die bärenstarke Kombination aus B-Mädels und 1. Frauenmannschaft nach der Meisterehrung. Beide Teams haben in ihrer Liga in der nun abgelaufenen Saison nicht ein einziges Spiel verloren. Foto: Andreas Walz

14. Mai 2017

Ergebnisse und Torschützen (14. Mai)

Frauen-Regionalliga: SG 99 Andernach - SG Parr Medelsheim 5:1 (1:0). Tore: Sarah Krumscheid (2), Isabelle Stümper, Magdalena Schumacher, Maren Weingarz.
*** 22 Spiele = 18 Siege, 4 Unentschieden. Wirklich meisterlich. ***
HIER geht's zur Abschlusstabelle !

Frauen-Rheinlandliga: SV Ellingen - SG 99 Andernach II 1:2 (0:1). Tore: Laureen Ackermann, Jana Dörr.
*** Um den zweiten Platz in der höchsten Verbandsklasse endgültig zu festigen, fehlt jetzt im abschließenden Heimspiel gegen Zemmer (28. Mai) noch ein Punkt. ***
HIER geht's zur Tabelle und zum Spielplan !

Frauen-Kreisliga: Grafschafter SV - SG 99 Andernach III 2:6 (0:5). Tore: Jana Nett (4), Jannica Jeub, Sandra Metrangolo.
*** Meisterstück perfekt ! Glückwunsch an unsere dritte Welle (FOTO). Und auch an Jana "Finn" Nett: 40 Tore in einer Saison, das muss dir erst mal einer nachmachen. ***
HIER geht's zur Abschlusstabelle !

B-Juniorinnen-Bezirksliga: TuS Fischbacherhütte - SG 99 Andernach 0:6 (0:3). Tore: Hannah Ackermann, Luisa Mais (je 2), Clara Viebranz, Julia Steer.
*** Gelungener Schlussakt des neuen Meisters. Top-Torjägerin Hannah Ackermann (FOTO) erhöhte ihr Konto auf 20 Saisontreffer. Chapeau ! ***
HIER geht's zur Abschlusstabelle und zum Spielplan !

11. Mai 2017

Goldener Muttertag für die SG 99 mit dreifacher Meisterfeier?

Saisonfinale für die erste Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach in der Regionalliga Südwest: Am Sonntag um 14 Uhr wollen die gastgebenden Bäckermädchen auf dem Rasenplatz des Stadions zum 22. und letzten Mal ungeschlagen bleiben, Gegner ist dann die SG Parr Medelsheim.

11. Mai 2017

Trainerwechsel: Volker Haas geht, Hansi Christmann kommt

Die Trainernachfolge bei der zweiten Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach ist geregelt: Hansi Christmann, aktuell noch in Diensten des Rheinlandliga-Spitzenreiters und designierten Regionalligisten SV Holzbach, übernimmt zur Saison 2017/18 das Amt von Volker Haas, der den Verein nach dreijähriger Tätigkeit ebenso wie Co-Trainerin Esther Butto aus rein privaten Gründen verlassen wird (wie berichtet). Der 48-Jährige Christmann arbeitet beim Fußballverband Rheinland und hat in den vier vergangenen Spielzeiten die Holzbacher zum absoluten Spitzenteam in der höchsten Verbandsklasse reifen lassen.