News

15. April 2018

Spielbericht SG Neitersen/Altenkirchen – SG 99 Andernach  1:1 (0:1)  28. Spieltag Rheinlandliga

Andernach fehlt die Durchschlagskraft

Neitersen. 120 Zuschauer fand sich am Freitagabend rund um den Neiterser Kunstrasenplatz ein. Ein Offensivfeuerwerk erlebten sie nicht. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend und trennten sich schließlich 1:1-Unentschieden.

14. April 2018

Spielbericht SG 99 Andernach II - FC Plaidt  3:2 (0:0)  21.Spieltag Kreisliga A Rhein/Ahr

SG 99 Andernach II feiert Derbysieg und Klassenerhalt

Freitag, der 13. war dieses Mal ein echter Glückstag für das Trainergespann Markus Schwab/ Dennis Grafen. Durch den eigentlich nicht kalkulierten Sieg gegen den hohen Favoriten aus Plaidt ist nun auch rechnerisch bereits 5 Spieltage vor Saisonende der Klassenerhalt perfekt. Ging das Hinspiel trotz namhafter Unterstützung aus der ersten Elf noch glatt mit 2:6 in die Hose, bot Markus Schwab bei Fritz-Walter-Wetter quasi eine verstärkte A-Jugendtruppe auf. Ballbesitzfußball bringt alleine keine Punkte. Diese alte Weisheit sollte sich für den Gegner eindrucksvoll bewahrheiten.

13. April 2018

Ergebnisse und Torschützen

SG Neitersen - SG 99 Andernach       1:1 (0:1)         
Tore: 0:1 H. Külahcioglu (25.), 1:1 Haubrich (75.)
SG 99 Andernach II - FC Plaidt 3:2 (0:0) Tore: 1:0 Lutz (51.), 2:0 Lutz (58.), 2:1 Esch (68.), 3:1 Bajrami (72.), 3:2 Esch (81.)

9. April 2018

Spielbericht SG 99 Andernach – TuS Oberwinter 3:1 (1:0)  27. Spieltag Rheinlandliga

Andernach siegt im Rhein/Ahr-Derby

Andernach. Zufriedene Gesichter gab es in Andernach nach dem Derby-Auftritt gegen den TuS Oberwinter. Mit einer soliden Leistung konnte die Kowalski-Elf den Lokalrivalen insgesamt verdient mit 3:1 (1:0) nach Hause schicken.

8. April 2018

Spielbericht  SV Dernau - SG 99 Andernach II  2:7 (2:2)  20. Spieltag Kreisliga A Rhein/Ahr

Rheinlandligareserve macht großen Schritt zum Klassenerhalt

Die klare Ausgangssituation: Entweder verkürzt Dernau mit einem Sieg den Abstand auf Markus Schwabs Elf auf 5 Punkte, oder die Gäste sind bei einem Erfolg nur noch mittels Fernrohr in Sicht. Bei neun Versuchen gelang den Bäckerjungen auswärts bislang nur ein Erfolg. Keine schlechten Voraussetzungen also für die Platzherren. Jeder Kunstrasenplatz hat so seine Eigenheiten. Zuerst sah es so aus, als ob die Bäckerjungen nicht richtig bei der Sache wären. Der SV Dernau ging schnell in Führung - es waren gerade einmal zwei Minuten gespielt, da zappelte das Leder schon zum 1:0 durch Martin Thelen im falschen Netz.