News

16. November 2017

Die digitale Stadion-Zeitung der SG 99 - Ausgabe 8

Die achte Ausgabe des Bäckerjungen-Magazins in dieser Saison zum Heimspiel-Doppelpack unserer 1. Frauenmannschaft gegen den Vfl Sindelfingen (Sonntag, 19. November, 14 Uhr) und unserer 1. Männermannschaft gegen den TuS Mayen (Sonntag, 19. November, 17.30 Uhr) gibt's HIER als digitale Version (22 Seiten / 6,78 MB) zur Ansicht und/oder zum Download.

13. November 2017

Spielbericht Sportfreunde Miesenheim - SG 99 Andernach II  2:1 (1:0)  12. Spieltag Kreisliga A Rhein/Ahr

SG 99 II verliert Derby durch Phantomtor

Alte Kameraden trafen sich auf rutschigem Untergrund zum Nachbarduell. Nicht weniger als 6 Spieler waren auf des Gegners Seite vor nicht allzu langer Zeit unter dem Dach der SG 99 versammelt. Der tabellarische Underdog zeigte keinerlei Respekt vor der besten Heimelf des Tableaus. Der gut aufgelegte A-Jugendliche Jakob Weiler hatte schon nach zwei Minuten doppelt das Miesenheimer Gehäuse unter Beschuß genommen. Dann kam Miesenheim besser ins Spiel.

12. November 2017

Spielbericht SG 99 Andernach – SG 2000 Mülheim-Kärlich  2:1 (2:0)  17. Spieltag Rheinlandliga

Andernach gefällt sich als Favoritenschreck

Wechselhaft verlief die Hinrunde für die SG 99 Andernach. Nie wusste man vor dem Spiel so ganz was man von der Kowalski-Elf erwarten konnte, unabhängig vom Tabellenstand des Gegners. Zum Hinrundenabschluss empfingen die Andernacher mit Mülheim-Kärlich eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel der Liga und gewannen. Mit 26 Punkten aus den ersten 17 Partien stehen die Bäckerjungen damit im dritten Rheinlandliga-Jahr besser da als in beiden Vorjahren.

9. November 2017

Die digitale Stadion-Zeitung der SG 99 - Ausgabe 7

Die siebte Ausgabe des Bäckerjungen-Magazins in dieser Saison zum Heimspiel unserer 1. Männermannschaft gegen die SG Mülheim-Kärlich (Sonntag, 12. November, 15 Uhr) gibt's HIER als digitale Version (20 Seiten / 6,25 MB) zur Ansicht und/oder zum Download.

7. November 2017

SG 99 Andernach verfügt jetzt über einen Defibrillator

Dank einer großzügigen Spende der „Eheleute Kilzer-Schönberg-Stiftung“ konnte die SG 99 Andernach für das städtische Trainings- und Spielgelände einen Defibrillator anschaffen. Im Notfall kann dieses kleine Gerät lebensrettend sein. Der automatisierte externe Defibrillator (AED) ist klein und handlich und sagt dem Anwender im Falle eines Herzstillstandes genau, was zu tun ist. Im Erdgeschoss des Funktionsgebäudes auf dem Andernacher Stadiongelände konnte für den rund 1500 Euro teuren Defibrillator eine geeignete und gut zugängliche Stelle gefunden werden.

Die Anschaffung geht auf Eigeninitiative des Vorstandes der SG 99 Andernach zurück: „Uns war es wichtig, dass wir so etwas auf unserem Gelände haben, da wir doch in der Saison mit 25 Mannschaften im Spielbetrieb sind," sagt der 1. Vorsitzende der SG 99, Hans Schellenbach. Durch die Sprachsteuerung sind die Geräte mittlerweile sehr anwenderfreundlich und sicher: „Da kann man nicht viel falsch machen“, so die Aussage der Lieferfirma. Dennoch ist zeitnah eine Einweisung aller Trainer und Betreuer der SG 99 geplant.

Bei der Übergabe vor Beginn des Zweitliga-Heimspiels der 1. Frauenmannschaft gegen Schott Mainz war auch Hans Kaes, der Vorsitzende der „Eheleute Kilzer-Schönberg-Stiftung“, zugegen, der sich begeistert zeigte vom Sportgelände der Stadt Andernach. Ohne diese Unterstützung wäre der SG 99 Andernach eine solche Anschaffung in finanziell nicht gerade rosigen Zeiten wohl nicht möglich gewesen. Hier gilt es nochmals herzlich danke zu sagen an die Stiftung und vor allem deren Vorsitzenden für eine mehr als sinnvolle finanzielle Investition.

Das Bild zeigt (von rechts) Albrecht Schmitz (Geschäftsführer), Isabelle Stümper (Spielertrainerin), Hans Kaes (Vorsitzender der „Eheleute Kilzer-Schönberg-Stiftung“), Eva Langenfeld (Spielführerin), Kappy Stümper (Teamchef) und Magdalena Schumacher (Spielführerin) bei der offiziellen Übergabe des Defibrillators.